Basis für Boden und Wand

Mit dem Sockelsystem „Multi Baseline“ der Firma Hallach wird der Innenausbau wesentlich erleichtert. Einmal angebracht stellt es die exakte Basis für weitere Arbeiten an Estrich und Wand dar. „Als Fliesenleger wünscht man sich für zügiges Arbeiten möglichst exakt ausgeführte Böden und Wände. Leider ist das nicht immer gegeben,“ schildert Wolfgang Hallach den Auslöser seiner mittlerweile patentierten Erfindung, die beim RIZ-Genius-Preis 2017 in der Kategorie „Geniale UnternehmerInnen“ mit dem 1. Preis prämiert wurde.

Das System besteht aus einer Trägerschiene zur Vormontage auf der rohen Wand. Damit ergibt sich eine lineare Kante für die Putzfirma oder den Rigipser. Auf der Oberkante dient ein Kantenschutz als Übergang vom Wandmaterial zu sichtbarer Sockelleiste. Durch die Vorgabe des Niveaus für das Bodenmaterial ist eine exakte Basis für den Estrichleger gegeben, wobei auch eine Abzugskante berücksichtigt ist. Ein doppelt angebrachter Randdämmstreifen schützt das System bis zur Estricheinbringung. In den sichtbaren Sockelteil kann nach Abschluss der groben Arbeiten jedes Material (Fliesen, Naturstein, Holz…) eingeklickt und auch wieder entfernt werden. Im Innenkörper können zudem verschiedene Leitungen verlegt werden, die an jeder Stelle durch eigene Formteile präzise ausgeführt werden können.

Nachdem das Produkt nun ausgereift ist und sich in eigener Verwendung bewährt hat werden Montagepartner und/oder Händler für eine Markterweiterung gesucht.

www.hallach.at

Fotos: Hallach GmbH

Hallach GmbH