Schwimmen für den guten Zweck

Beim 24-Stunden Schwimmen, das Anfang November bereits zum zwölften Mal in der Parktherme Bad Radkersburg/Stmk. abgehalten wurde, traten die Mapei Dolphins rund um Vertriebsleiter Paul Solczykiewicz für den guten Zweck an. Der Reinerlös der Benefiz-Veranstaltung kommt der Spendenaktion „Licht ins Dunkel“ zugute. Profi-, Promi- und Hobbyschwimmer stellten sich in den Dienst der guten Sache. Im 50 Meter großen Outdoor-Sportbecken der Parktherme Bad Radkersburg galt es Meter zu machen. Schließlich bringt jede Länge 5 Cent für „Licht ins Dunkel“. Der begeisterte Triathlet und Mapei Vertriebsleiter für Baustoffe Österreich, Paul Solczykiewicz, erläutert: „Das 24-Stunden-Schwimmen ist eine große Herausforderung für alle Teilnehmer. Schließlich gilt es, möglichst viele Längen für den guten Zweck zu schwimmen. Die Anspannung und der Schlafentzug sind nicht zu unterschätzen. Dennoch stellten wir uns gerne dem Benefiz-Event.“ Mapei Austria GF Mag. Andreas Wolf ergänzt: „Wir sind uns unserer sozialen Verantwortung bewußt und unterstützen dankbar die Aktion „Licht ins Dunkel“. Besonders stolz bin ich, daß wir auch für diese Veranstaltung ein eignes Mapei-Team aufstellen konnten.“

www.mapei.at

Foto: Mapei

MAPEI