Stimmungsvoller Wettbewerb

Unter Beobachtung einer strengen Jury und zahlreicher Besucher absolvierten die künftigen Kärntner Hafner, Platten- und Fliesenleger den heurigen Landeslehrlingswettbewerb auf der Häuslbauermesse in Klagenfurt. Dazu gab es in der Fachberufsschule Völkermarkt eine Vorausscheidung von Lehrlingen der 3. Klasse. Sieben junge Profis haben sich für den Wettbewerb qualifiziert. Die Aufgabenstellung für die Lehrlinge war ein vorgegebenes Fliesenbild zu verlegen. Die Bewertung wurde von den beiden Hafnermeisterinnen Selina Santner und Eva Dermutz übernommen. Dabei waren Maßgenauigkeit, Fugenbild, Gehrungsschnitte, das Versetzen der Schienen sowie natürlich das Gesamtbild ausschlaggebend.

Christian Brandstätter konnte schluss-endlich mit einer tadellosen Leistung überzeugen und wurde Erster im Landeslehrlingswettbewerb. Den zweiten Platz belegte Luca Hackhofer und Markus Steinwender wurde Dritter. Durch die hohe Kooperationsbereitschaft der Unternehmer konnte der Wettbewerb auf höchstem Niveau durchgeführt werden. Besonderer Dank geht an die Firmen Wedi, Bostik, Mapei, Bergmann sowie an die Lehrbetriebe der Teilnehmer.

Landesinnung Kärnten